Behandlung des Karpaltunnelsyndroms  

Was ist das Karpaltunnelsyndrom?

Hier spricht man von einer Einengung des Medianus-Nervs im Handgelenk, diese führt zu Beeinträchtigung und Schmerzen im Handbereich.

 

Wie erkennt man das Karpaltunnelsyndrom?

Die Einengung des Nervs äußert sich anfangs mit nächtlichen Schmerzen sowie einem Kribbeln in den Fingern. Später kommt dann ein Taubheitsgefühl dazu, wobei sich später auch eine Muskellähmung einstellen kann.

Durch ärztliche Behandlung lassen sich diese Auswirkungen beseitigen oder vermindern. Es ist jedoch eine frühe Erkennung der Symptome unerlässlich, da bei späterer Diagnose auch bleibende Schäden auftreten können.

 

*Um einen Termin zur Beratung oder Behandlung anzufragen verwenden Sie bitte das unten zu findende Kontaktformular oder kontaktieren Sie uns

unter Tel.: +43 (0)664/2607108

Hat Ihnen diese Seite geholfen?NeinEin WenigAusreichendJaHervorragendHat Ihnen diese Seite geholfen?
Anfrage zu Terminverfügbarkeit senden

Dr.med.univ,

Armin Zadra

"Die Behandlung des Karpaltunnelsyndroms ist bei uns seit jahren Routinearbeit und wir können auf unzählige positive Eingriffe sowie auch höchst zufriedene Patienten stolz sein"

+43 (0)664/2607108

©2018 by Dr. Armin Zadra - Spezialist für Handchirurgie (Orthopädie).